Navigation
Malteser Waldrach

SEG-Verpflegung

Schnell-Einsatz-Gruppe Verplegung (SEG-V)

Die Malterser in Waldrach stellen im Kreis Trier-Saarburg die SEG-V.

Das Modul SEG-V besteht aus neun Personen, einem Gruppenführer, einem Truppführer,
einem Feldkoch und sechs Helfern, von denen zwei auch als Kraftfahrer eingesetzt
werden.

Es verfügt über einen Feldkochherd, einem GW Verpflegung, der als Zugmaschine
für den FKH eingesetzt wird und einen Betreuungskombi. Das Modul SEG Verpflegung
ist in der Lage für 250 - 300 Personen eine warme Mahlzeit inklusive Getränken
zuzubereiten, bei Bedarf auch warme Getränke. Eine entsprechende Bevorratung
mit Lebensmitteln wird über diese Gruppe sichergestellt.

 

Das Modul Schnelleinsatzgruppe Verpflegung besteht aus 9 Personen

  • Ein Gruppenführer
  • Ein Truppführer
  • -Ein Feldkoch
  • Sechs Helfer, davon zwei Kraftfahrer

Aufgabenbereiche

Das Modul Schnelleinsatzgruppe Verpflegung (SEG-V) versorgt zu betreuende Personen
und die Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes/Bevölkerungsschutz mit Verpflegung.

Im Einzelnen hat das Modul SEG-V folgende Aufgaben:


Das Modul SEG Verpflegung

  • bezieht Lebensmittel bei privaten und/oder nachgewiesenen Bezugsquellen,
  • bereitet Verpflegung und Getränke zu,
  • verteilt Verpflegung und Getränke und
  • führt entsprechende Nachweise hierüber und
  • unterstützt ggf. Maßnahmen der SEG-B

Versorgungskapazitäten

Das Modul SEG Verpflegung (SEG-V) ist für die Verpflegung von ca. 250 - 300 Personen
mit drei Mahlzeiten pro Tag (davon eine warme Mahlzeit) konzipiert.

Ausstattung

Die Ausstattung des Moduls SEG-V ist für die Verpflegung von ca. 250 - 300 Personen
mit drei Mahlzeiten pro Tag (davon eine warme Mahlzeit) konzipiert.

Fahrzeuge:

Alle Fahrzeuge (mit Ausnahme des FKH) müssen über BOS-Funk verfügen.
1 x FKH
1 x GW-V
1 x MTW/MZF1

Mindestanforderungen GW-V:
Fahrzeug mit Besatzung 1 / 2 oder 1/5 als MZF2 mit oder ohne Ladebordwand, max.
7,49t. Das gesamte Material muss in geeignete Transportsysteme verpackt sein.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz
Rheinland-Pfalz

Ihr Ansprechpartner

Werner Lichtmeß
Ortsbeauftragter
Tel. (06 51) 69 953 167
info(at)malteser-waldrach(dot)de
E-Mail senden

Weitere Informationen